Natur
Die Mecklenburgische Seenplatte ist mit fast 2000 Seen die größte zusammenhängende Seenlandschaft Deutschlands und eine der waldreichsten dazu. Sichtbarster Ausdruck der weitestgehend intakten Natur sind die größten Seeadler- und Fischadler-Vorkommen Mitteleuropas.

Ebenso läßt sich wohl kaum irgendwo anders eine solche Bandbreite an Flora und Fauna finden. Biber, Fischotter, Weißstorch, Schwarzstorch, Kranich, Schreiadler, Eisvogel und viele andere andernorts seltene oder ausgerottete Tierarten.

Es gibt auch eine Vielzahl kurioser Naturerscheinungen. - Haben Sie schon einmal blaue Frösche gesehen? - Es gibt sie wirklich!

Blaufrösche

Ausflugstipps Natur

Kultur
Das regionale Zentrum ist der Luftkurort Waren (Müritz). Am Nordufer der Müritz gelegen, bietet sich die Stadt als Ausgangspunkt für touristische Unternehmungen an. Von hier aus gelangt man direkt in den Müritz-Nationalpark.

Sehenswert ist auch die historische Altstadt und der alte Yachthafen, der praktisch mitten in der Stadt liegt. Hier am Hafen pulsiert während der Saison das Leben. Aber nicht nur in der Stadt findet man Angebote, sondern auch und gerade in der Umgebung, oft in kleinen Dörfchen versteckt gibt es manche interessante Überraschung.

Mecklenburger Seenplatte

Ausflugstipps Kultur

Aktivitäten
Die reizvolle Umgebung hält eine breite Palette an Betätigungsmöglichkeiten für Sie bereit. Erschließen Sie sich das Land auf Ihre Weise - bei gutem wie bei schlechtem Wetter.

Radfahren - Stress abbauen? Da gibt es noch das gute alte Hausmittel der körperliche Betätigung, wie z.B. Rad fahren. Der ideale Anti-Stress-Urlaub ohne Hektik und Leistungsdruck. Finden Sie Zeit und Muße, die Schönheit der Natur und der Landschaft zu genießen.

Wandern - Durch die schier endlosen Wälder kann man den ganzen Tag wandern, manchmal ohne einer Menschenseele zu begegnen. Ganz ähnlich, wie das Radfahren ist das Wandern Balsam für Körper und Geist. Ob selbst organisiert oder unter Führung müssen Sie entscheiden.

Kanu - Das Paradies der Kanufahrer liegt südöstlich des Müritz-Nationalparks. Hier ist die naturbelassene Landschaft mit einer Unzahl von Seen durchsprenkelt. Mit dem Kanu bewegt man sich durch stille einsame Seen in urigen Wäldern und fühlt sich schnell nach Schweden oder Kanada versetzt. Diese atemberaubende Natur ist einfach ein Grund Boot zu fahren.

Reiten - Das abwechslungsreiche und vielfältige Reitwegenetz in Mecklenburg-Vorpommern umfasst viele hundert Kilometer. Hier kann man über goldgelbe Felder und grüne Wiesen galoppieren, durch verträumte Märchenwälder traben oder an romantischen Seen- und Flusslandschaften vorbei reiten. Die wunderschöne Einzigartigkeit und Vielfältigkeit der Reitpfade haben sich mittlerweile über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus herumgesprochen.

Schwimmen - "Nomen est Omen" Mecklenburgische Seenplatte, eine Vielzahl kristallklarer Seen wartet im Sommer auf Sie. Unseren Gästen empfehlen wir besonders gerne die Feisneck mit ihren lauschigen Plätzen und dem wunderbaren Wasser. In der Mitte des Sees lädt eine Insel mit einem alten slawischen Burgwall zum herüberschwimmen ein.

Summa summarum - Natürlich ist das nur eine kleine Auswahl aus dem breiten Spektrum der Möglichkeiten. Entdecken Sie die Kleinode Mecklenburgs bei einem Besuch mit eigenen Sinnen.

Kartenmaterial